69368

PISA – Ziele

69337

Bisher gelesene PISA

693370

Gelesene Bücher

Willkommen bei den Büchertürmen

Unser gemeinsames Ziel: Grundschulkinder für das Lesen  begeistern!

Wir haben dabei vor allem die konditionsschwachen Leser und Leserinnen im Visier. Die tolle Erfahrung der letzten Jahre ist, dass sie sich vom Büchertürme-Lesen motivieren lassen. Und weil man ein hochgestecktes Ziel am besten gemeinsam erreicht, helfen alle in der Klasse oder Lesegruppe zusammen und lesen so lange Turmbausteine von 1 PISA (=10 cm) bis die Turmhöhe erreicht ist.

Die Projektleitung registriert sich kostenlos an und meldet seine/ihre Schulklasse, Schule, Gemeinde, Landkreis, Lesegruppe, Leseförderaktion für einen  gemeinsamen Bücherturm an. Bitte nur Gruppen, keine Einzelleser!

Bei Fragen und Anregungen: info@buechertuerme.de

„Ganz gleich, ob Sie im Unterricht momentan drinnen oder draußen Masken tragen und Mindestabstand halten müssen, eines gilt weiterhin für alle Bundesländer:

KEIN MINDESTABSTAND ZU BÜCHERN!

Und vergessen Sie bitte nicht, die gelesenen PISA Ihrer Klasse bis zum 15. des Folgemonats an die Veranstalter zu melden.

Ganz herzlich
– im Namen aller Büchertürmer-

Ursel Scheffler

Pixel Zeitung
Pixelpost for Kids

Dezember 2016

Hallo, hier spricht Pixel,
Weihnachtszeit duftet nach Äpfeln, Plätzchen und Nüssen. Und wenn es draußen so dunkel und regnerisch ist, dass man nicht mal einen wetterfesten Hund wie mich rausjagen möchte, dann ist das die perfekte Zeit zum Bücher lesen!

November 2016

Hallo, hier spricht Pixel,
der erste Schnee fiel in Hamburg diesmal am 8.11. um 8:11 Uhr. Gerade als sich die Hamburger Büchertürme-Leser auf den Weg in die Moschee machten, um dort „Orientalische Märchen und Musik“ zu hören. Es wurde ein Wintermärchen!

September 2016

Hallo, hier spricht Pixel,
ich hoffe, ihr versteht mich, denn ich hab eine etwas raue Stimme. Ich bin nämlich in den Sommerferien der Augusthitze entflohen und hab ein paar spannende Urlaubstage bei meinem Freund Skim, dem Schlittenhund in Alaska verbracht. Da haben wir nachts mit den Wölfen um die Wette geheult und ganz viel Gletscher-Eis geschleckt.

Sommer 2016: Hallo, liebe Bücherfreunde!

mit meiner Freundin Mia Maunz vom Kami-Katze-Orchester kann ich im Moment nicht reden, denn sie hat sich im Mai in einen schwarzen Kater mit weißen Pfoten verliebt. Sie übersieht mich einfach. Mistmieze! Brrrrr! So muss ich euch erzählen, wie ich mich über die neuen Büchertürme gefreut habe, die im Mai in Volkach und Prichsenstadt in Franken an den Start gingen.

Frühjahr 2016: Die Tage werden wieder länger!

Wuff! Heute morgen wurde ich von einem Buchfink geweckt. Ich hab ihn gefragt, ob er lesen kann? Aber er hatte es eilig, weil er ein Nest bauen wollte. In einer Buche. Und die kann schließlich auch nicht lesen.