St. Barbara in Essen

Großer Leseerfolg der kleinen „Leseratten“ in Essen-Kray!

Auch ihr zweites Ziel haben die kleinen „Leseratten“ von Essen-Kray geschafft, den Kirchturm von St. Barbara. Nach einem Jahr mit kleinen und größeren Lesepausen konnte die KÖB St. Barbara im Mai verkünden: Super, herzlichen Glückwunsch! Ziel übertroffen!!! Der Bücherturm hat eine Höhe von 76,5 m erreicht, also 1,5 m höher als der Kirchturm.
Am 03. Juni 2014 feierten wir den fabelhaften Leserfolg der Kinder in der St. Barbarakirche.Um 10.00 Uhr und um 11.15 Uhr las Ursel Scheffler, die die Aktion Büchertürme in Hamburg ins Leben gerufen hat, zum Abschluss unserer Aktion den Teilnehmern aus ihren Büchern vor.
Für die „kleinen Leseratten“, die Lehrer und Erzieher, sowie für den begleitenden Schirmherr Bürgermeister Franz-Josef Britz, Herrn Arnd Hepprich, als Kulturbeauftragter der Bezirksvertretung VII, und Frau Kammler, Leiterin der Kleiderkammer, war es eine wundervolle Abschlussveranstaltung. Es ist es wunderbar zu sehen, wie viel Spaß die Kinder am Lesen haben und wie schnell sich deren Leselust schüren lässt.
[Best_Wordpress_Gallery id=“11″ gal_title=“St. Barbara in Essen-Kray“]

Amtshaus in Selm

Wie viele andere Grundschüler in Hamburg, Cuxhaven, Essen-Kray oder anderswo, beteiligen sich jetzt auch die Selmer Grundschüler am Projekt „Büchertürme“. Organisiert wird dieses Leseprojekt von der Stadtbibliothek in Selm (Bibliothek im FoKuS).
Auch wir wollen mit etwas sportlichem Lesefitnesstraining, den schiefen Turm von Pisa wieder geraderichten. Und deshalb haben wir mit Mia Maunz gewettet, dass wir das auch schaffen. Mia Maunz vom Kami-Katze-Orchester, hat ihre neue Posaune gegen einen alten Rollmops gewettet, dass die Selmer Kinder das nicht schaffen.
Na, das wäre doch gelacht…

Küppelturm in Freienohl

Die katholische öffentliche Bücherei St. Nikolaus wurde 1864 gegründet. Aus Anlass der 150-Jahr-Feier wollten wir den 25m hohen Küppelturm erlesen. Die Grundschule St. Nikolaus, der Regenbogen-Kindergarten und der Kindergarten St. Nikolaus waren von der Idee begeistert und erlasen ebenfalls jeweils 250 Pisa. Startschuss war das Küppelfest im September 2014.
Die Ersten hatten es bereits bereits vor Weihnachten geschafft sich auf den Turm zu lesen, gefolgt von den beiden Kindergärten im Januar 2015.
Eine wirklich tolle Leistung!