Turm der Petruskirche Berlin-Lichterfelde

Wir möchten als Schulgemeinschaft der GS am Karpfenteich in Lichterfelde Ost/Berlin die Höhe des Kirchturms der Petruskirche, die in Schulnähe liegt, erlesen. Wir haben eine Leseprofi-AG an der Schule, die das Projekt organisiert und begleitet.

Berlin-Zehlendorf

Neuigkeiten aus Berlin!
In Berlin-Zehlendorf entsteht ein neuer Bücherturm: der Turm der Herz-Jesu-Gemeinde mit 46 m Höhe. Das Projekt startet in der Projektwoche „Lesen heißt auf Wolken liegen“ vom 12.6. bis 16.6.2017. Wir wünschen viel Erfolg und vor allem Spass beim Lesen!

Berlin – Funkturm

Die GS Glienicke/Nordbahn  las sich auf den Funkturm hinauf!

Das hochgesteckte Leseziel der GS Glienicke-Nordbahn: Der Funkturm!

146,7 Meter ist der Berliner Funkturm hoch und daher ein stolzes Ziel für die Kinder der Glienicker Grundschule. Von März bis Mai 2015 haben die Kinder den Funkturm erlesen, Berechnungsgrundlage war hierbei der Buchrücken jedes gelesenen Buches.
Als es zum festgelegten Datum knapp wurde, haben die Kinder am Ende noch zwei Lesenächte eingelegt.
So haben sie es am Ende geschafft und lasen einen Bücherstapel von 169,5 Meter. Damit schossen sie sogar über das Ziel hinaus! 
Kein Wunder, dass die Kinder am 13.05.2015 das Ergebnis ordentlich gefeiert haben.
Bei der Abschlussveranstaltung, an der auch die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler teilnahm, sang der Schulchor und die Samba-Kids trommelten wild auf ihren Trommeln.
Unter tobendem Applaus der Kids gingen dann zwei Kinder die auf einer Tapetenrolle aufgeklebten „Buchmeter“ ab und verdeutlichten damit wie lang die rund 170 Meter sind.
„Besonders gefreut haben wir uns über die Tatsache, dass in der Bücherei ganze Regalmeter ausgeliehen wurden und Kinder in der Bibliothek kamen, die wir lange nicht mehr gesehen haben“, berichtet Frau Nadine Thomas, Bibliotheksleiterin der Gemeindebibliothek Glienicke/Nb.
Dabei wäre die Veranstaltung ohne die engagierte Anfrage eines Schülers gar nicht zustande gekommen. „Eigentlich wollte Samuel Bias nur Frau Scheffler kennenlernen, weil er von ihren Kugelblitz-Krimis begeistert war. Als wir bei ihr in Hamburg wegen einer Lesung anfragten, hat uns Frau Scheffler von dem „Büchertürme-Projekt“ erzählt und wir haben dann  dieses Projekt mit der Schule umgesetzt.“
Glienicke/Nb. ist stolz auf seinen Nachwuchs. Und das zu Recht, findet
pixel-pfote.jpg.

Berlin – Tempelhof-Schöneberg

Hallo, hier spricht Pixel,

Wuff – ich melde mich wieder aus Berlin!
Ich hätte ja nicht gedacht, dass es hier auch so viele fleißige Leser gibt. Nur 4 ½ Monate haben die Schüler aus Tempelhof-Schöneberg gebraucht, um die Spitze des Schöneberger Rathauses zu erlesen. Und nicht nur das – wuff – der Bücherturm war am Ende sogar 6,6 Meter höher als das Rathaus!
Bei meinem Berlinbesuch bin ich dann gleich mal durch die Gegend gestreift und habe in Tempelhof ein großes Haus mit einem tollen Turm gefunden. Die Leute auf der Straße haben mir verraten, dass das Gebäude „Ullsteinhaus“ heißt.
Das Ullsteinhaus ist 77 Meter hoch. Das heißt, bei einer Buchdicke von 2 cm müsstet ihr 3850 Bücher lesen, um die Turmhöhe zu erreichen. Also, liebe Bücherwürmer ab dem 5.10.2015 heißt es „Da wollen wir rauf. Wir lesen uns auf den Ullsteinturm!“
Wuff – ich bin schon ganz gespannt, ob ihr die Turmspitze wieder so schnell erreicht!
Mitgemacht, es ist ganz einfach!
pixel-pfote.jpg

Das wäre doch gelacht, wenn wir das diesmal nicht mindestens ebenso schnell schaffen!
Berlin Ullsteinhaus teaser-groß