So geht’s *)

Bücherturme bauen leicht gemacht!

Büchertürme bauen können alle! Jede und Jeder kann mitmachen. Jeder Turm zählt und auch ungewöhnliche Ideen sind herzlich willkommen: ob Skylines, Wassertürme, Minarette oder ein Feuerwehrturm! Schickt uns ein Bild von dem Turm, auf den ihr euch lesen wollt und verratet uns dessen Höhe. Haltet uns auf dem Laufenden, wann das Ziel erreicht ist. Größere Projekte sind ebenfalls herzlich willkommen!

So geht´s bei den Büchertürmen:

    1. Wählen Sie mit den Kindern als Ziel einen Turm aus der Nachbarschaft aus, dessen Höhe erlesen werden soll. (Forschungsauftrag: z.B. Handyfoto vom Turm machen, feststellen, wie hoch er ist, Turmgeschichte schreiben…)
    2. Füllen Sie das Login-Formular aus und laden Sie bitte das Turmfoto in der Auflösung: 900×1200 Pixel hoch. So wird es am schönsten.
    3. Unter Bücherturm anmelden legen Sie dann den Turm an. Er wird zeitnah vom Webmaster freigeschaltet und Sie können dann auf Ihrer Unterseite ihre Beiträge posten. Für die sind Sie dann auch selbst verantwortlich (z. B. Bildrechte)
    4. Unter Eigene Büchertürme finden Sie später alle ihre angelegten Türme, denn es bleibt ja hoffentlich nicht bei einem…
    5. Die Schüler lesen jetzt wie die Weltmeister und tragen ihre gelesenen Bücher (Titel, Autor, Buchrückendicke) in eigene Mini-Leselisten ein, die im Downloadbereich zu finden sind. (Maßeinheit für einen Lesebaustein ist  1 PISA = 10 cm) Einmal im Monat wird die Gesamtleistung der Klasse in PISA errechnet und bis zum 15. des Monats per Mail an den lokalen Baumeister, der den Turm angelegt hat,  gemeldet. Der ermittelt den Monatsseiger und vergibt eine Urkunde oder einen Preis für die ganze Klasse (Bücher, Lesung, Urkunde)
    6. Der aktuelle Lesestand kann zur Motivation für alle im Klassenzimmer auf einem PISAmeter eingetragen werden.Ab 2.2.22 stellen wir 1 Jahr lang für jede Neuanmeldung ein Starterpaket mit 3 Pisametern zur Verfügung. Bei größerem Bedarf empfehlen wir Druck in Copyshop oder Internet. Fordern Sie bei uns ggf die Druckdatei an.
    7. Wichtig: Sobald der Bücherturm fertig gelesen ist, mailen Sie uns bitte an info@buechertuerme.de die tatsächlich gelesene Zahl der Pisabausteine = PISA (finale Gesamtzahl), damit sie auf dem Lesetacho erfasst werden!

Tipps: (keine Teilnahme-Bedingung!)

  • Mit einem prominenten Schirmherrn oder Turmpaten der das Projekt begleitet (z.B. Bürgermeister, Stadtrat, Schauspieler, Sportler, Journalist) bekommt die Leseaktion mehr Aufmerksamkeint. Unter unseren Schirmherrn waren prominente Männer und Frauen, zB. Olaf Scholz beim Rathausturm Hamburg und Frau Merkel beim Dom von Stralsund.
  • Es finden sich dann auch meist Sponsoren, die die Aktion mit Preisen oder Aktivitäten unterstützen (lokale Geschäfte, Sportverein, Feuerwehr, Buchhandlung, Supermarkt, Sparkasse etc)
  • Recherchieren Sie auf der Büchertürme-Seite, und lassen Sie sich  von anderen Turmprojekten inspirieren. Hier darf kopiert werden!!

So geht´s bei den Vorlesetürmen:

im ersten Schuljahr und bei Vorschulgruppen dürfen vorgelesene Bücher gemessen werden. Es gelten die gleichen Regeln, wie bei den Büchertürmen mit der folgenden magischen Zauberformel: jedes vorgelesene Buch darf mit der Zahl der Zuhörer multipliziert werden.

a. Mitlesen am Gemeinschaftsturm
Im ersten Schuljahr und bei Vorschulgruppen durften schon bisher vorgelesene Bücher gemessen werden. Es gelten die gleichen Regeln, wie für die ersten Klassen bei den großen Büchertürmen mit der folgenden zusätzlichen magischen Zauberformel:  * jedes vorgelesene Buch darf mit der Zahl der Zuhörer multipliziert werden!

Die Idee ist, auch Kinder einzuladen, denen zuhause nicht vorgelesen wird.
Auch hier wird pro vorgelesenem Buch 1cm gerechnet. Eine Klasse, der vorgelesen wird, darf dann schon 20 cm (= 2 PISAbausteine) zum Turm beitragen, wenn sie sich an einem großen Projekt der Stadt oder Gemeinde beteiligt.
Sie melden dann ihre PISAbausteine, einmal im Monat zum 15. per Mail beim lokalen Organisator wie die Schulklassen.

So geht´ s:
1. Gehen Sie auf die Bücherturm-Seite, auf der das lokale Turmprojekt zu finden ist. Die einzelnen Türme sind hier aufgelistet: Büchertürme
2. Auf der lokalen Turmseite finden Sie in der linken Spalte unter Pisa melden eine Emailadresse zur lokalen Punktemeldung.
Bitte melden Sie dann die Monats-PISA per Mail unter Angabe von Schule, Klasse und Kontakt bis zum 15. d. M.an Ihre lokale Projektleitung.

Neu ab 2.2.22
b. Einen eigenen Turm anmelden
Sie können jetzt im Vorschulbereich ganz allein ihren kleinen prívaten Vorleseturm starten, wie es bei unserem Pilotprojekt, einer KITA in Mainz so erfolgreich getestet wurde. Der Erfahrungsbericht KITA Mainz-Laubenheim  und die Presseberichte darüber, sprechen mehr als 1000 Bände.

Melden Sie ihren Turm auf der Büchertürmeseite mit Foto und Höhe an. Erklären Sie den Eltern, wie wichtig das Vorlesen für die sprachliche Entwicklung der Kinder ist. Versuchen Sie in Elternbriefen oder auf Elternabenden darauf hinzuweisen, dass man auch andere Kinder zum Vorlesen einladen kann (Zauberformel).
Bei berufstätigen Eltern soll das soziale Umfeld (Großeltern, Nachbarn, Verwandte, Lesepaten etc) motiviert werden.
Also: Buch statt „Babysitter Fernseher“ oder Videospiel.
Die vorgelesenen Bücher (meist Bilderbücher) werden wie üblich in Listen eingetragen.
auch zuhause! (Kinder sammeln gern!)
Falls einzelne Geschichten vorgelesen werden, (z.B. Märchen) kann man für 10 Seiten 1 cm rechnen. Oder 10 Minuten = 1 cm. Da fällt ihnen bestimmt eine praktikable Lösung ein. Teilen Sie uns bitte Ihre Erfahrungen mit!

Unser Tipp: visualisieren sie den Turmbaufortschritt, in dem sie für jedes vorgelesene Buch eine Perle in ein Glas werfen oder auf der Fensterbank Bausteine aufeinandertürmen (ein Legobaustein = 1 cm) und einen Miniturm wachsen lassen.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Am 15. d.M. wird – wie bei den Gemeinschaftstürmen – abgerechnet und die PISA erfasst. Da Sie ja jetzt der Turmbaumeister sind, werden Sie für Urkunden oder einen kleinen Preis für die besten Vorlesebaumeister sorgen.
Holen Sie sich Anregungen beim Pilotprojekt Mainz (s.o.) Es lohnt sich.

Für Ihre Schüler erklärt das Video des Leseprojektes Stralsund ganz einfach, wie das mit den Büchertürmen funktioniert.

*) aus Platzgründen wird auch in der Gebrauchsanweisung nicht „gegendert“.

Am Lesesport teilnehmen und als Klasse an einem Bücherturm mitlesen!

Sie sind Lehrkraft und lesen mit Ihrer Klasse an einem Bücherturm mit und nun möchten Sie die gelesenen PISA aus dem letzten Monat an Ihre lokale Projektleitung melden?

So geht’s

  1. Gehen Sie auf die Bücherturm-Seite, auf der das lokale Turmprojekt zu finden ist. Die einzelnen Türme sind hier aufgelistet: Büchertürme
  2. Auf der lokalen Turmseite finden Sie in der linken Spalte unter Pisa melden eine Emailadresse zur lokalen Punktemeldung.
  3. Bitte melden Sie dann die Monats-PISA per Mail unter Angabe von Schule, Klasse und Kontakt an Ihre lokale Projektleitung.

Und dann Daumen drücken und weiterlesen! Sobald die Meldungen ausgewertet wurden, werden Sie von der lokalen Projektleitung benachrichtigt.

Building book towers is so easy!

We are thrilled that our reading project, Book Towers, has already crossed German borders and look forward to building more Book Towers in other countries.
Here are some brief instructions how to participate:
We invite all schoolchildren from years 1 – 4 (approximately 6-10 years old) to read as many books as you possibly can and to register them in a personal reading-list (free download on www.buechertuerme.de), adding title, author and the height of the book. The height of the whole pile you read per month makes up your personal score. Your score and the scores of all your classmates are then added up to create your team result. These are then reported to the local webmaster, who calculates the winning class of the month (who then wins a prize!)

How to start:
1. choose a popular tower in your neighbourhood
2. fill in the registration form and load up a photo of your tower (900×1200 Pixel)
3. under the point Bücherturm anmelden you may register the new tower

Participation is free of charge und you may use all downloads on the BT website.
First years and reading clubs (under 7 years old) may also count books which have been read to them alone or in a group.
Email info@buechertuerme.de for further information!