Schlagwortarchiv für: Brandenburg

18 Meter hoch hinaus

Einen Bücherturm so hoch wie ihr Schulhaus, geschätzte 18 Meter, wollen die Kinder der Schule Finowfurt erlesen.

Am Bundesweiten Vorlesetag, dem 18. November 2022, kam der Bürgermeister von Schorfheide, Wilhelm Westerkamp, an die Schule Finowfurt um als Schirmherr des Projektes die Lesezeit für den Bücherturm Finowfurt zu eröffnen. Begrüßt wurde er von Frau Gehrke-Witthuhn, der Direktorin der Schule, und den ersten Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Klatt und Frau Schiepe. Herr Westerkamp legte mit seiner Lesung aus Pipi Langstrumpf sozusagen das Fundament des Finowfurter Bücherturmes.

Bis zum Welttag des Buches im April lesen sich die Kinder der Schule Finowfurt auf ihr Schulgebäude hinauf. Bis zum Stichtag am 23. April wollen sie einen 18 Meter hohen Turm aus Büchern gelesen haben.Nach dem halben November und dem vollen Dezember ragt der Bücherturm der Schule inzwischen über 7 Meter in die Höhe. Die zweiten Klassen und die ersten Klassen (bei denen auch vorgelesen werden darf) tragen dabei unglaubliche 2,63 m zum Turmbau der Schule bei.

Wer wird im Januar die höchsten Monatslese einfahren? Wer wird nach drei Monaten den höchsten Einzelturm vorzeigen können? Werden die fehlenden Klassen noch einsteigen? Und welches ist das dickste gelesene Buch? All diese Fragen werden an der Schule Finowfurt derzeit nicht diskutiert – denn alle sind mit Lesen beschäftigt.