Geschafft!

Kaum zu glauben!

Nach knapp 6 Wochen haben es die Kinder schon geschafft den Rathausturm zu erlesen.

Vielleicht schaffen wir es bis unserem Bürgerfest am 10.07.2022 den Rathausturm zweimal zu erlesen.

Wir lesen weiter…

Gewinner im Monat April

Ahoi liebe Leseklassen! Im April habt ihr zusammen 93,5 PISA gelesen. Die Nase vorn im Wettbewerb hatte dabei die Klasse 4a der Schule Stockflethweg. Sie darf sich jetzt auf den Spaziergang“Auf den Spuren der Hammaburg“ freuen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß auf der Spurensuche in der Geschichte unserer wunderschönen Stadt!

So langsam nähern wir uns dem Endspurt beim Lesen auf die Spitze von St. Nikolai – es fehlen noch 181 Pisa! Schaffen wir das alle zusammen? Pixel und die Lesefamilie würden sich super doll freuen, wenn alle noch einmal mit Vollgas an die Bücherkisten gehen und lesen, lesen, lesen! Wieviele Bücher schaffen wir im Monat Mai?

 

Mai 2022- Ein gelungener Start!

01.05.2022

Kaum zu glauben: Nach nicht einmal zwei Wochen wurden die ersten 80 Pisa von unseren Wendelsteiner Kindern erlesen! Das sind 8 Meter. Wenn das so schnell weitergeht, müssen wir uns schon bald ein neues Ziel überlegen! Macht weiter so! 💪

 

17.05.2022

Wir sind mittlerweile bei der Halbzeit angelangt! Von 300 Pisa haben wir bis heute schon 163 Pisa geschafft! Wir sind sehr stolz auf unsere Wendelsteiner Kinder und sind gespannt, wie lange es noch dauert, bis wir unseren nächsten Turm in Angriff nehmen können. 🙂

In Woche zwei bereits die Hälfte geschafft!

Es ist unglaublich, aber bereits nach der zweiten Woche haben die vielen fleißigen Leserinnen und Leser es geschafft, die Hälfte des Kirchturms zu knacken: Es wurden 71,7 Pisa erlesen und somit sind bereits 127,3 Pisa von insgesamt 250 Pisa geschafft!

Wer hätte das gedacht – Ihr seid wirklich einfach klasse!

Viel Spaß beim Weiterlesen …

WOW !!!

Um unser Ziel zu erreichen, hätten 6000Bücher gelesen werden müssen.

Am Freitag, 13. Mai war Abgabeschluss der Leselisten.

Bisher wurden 15.351 Bücher, Comics gezählt – und noch sind nicht alle Listen erfasst!

 

Grandioser Lese-Start in Lilienthal

Was für ein großartiger Beginn des Leseprojektes: Die Lilienthaler Leserinnen und Leser haben einen ganz tollen Start hingelegt und gemeinsam in der ersten Woche schon 55,6 der 250 Pisa erreicht – also 5,60 Meter von 25 Metern! Das ist wirklich klasse!

Im Schaukasten der Klosterkirche hängt ein Bild aus, in dem wöchentlich der Fortschritt eingezeichnet wird.Und die imposante Eingangstür mit dem großen Schloss, zu dem auch ein richtig großer Schlüssel gehört, ist schon „überlesen“ worden!

Weiter so …

Hälfte geschafft

Die Hälfte des Osterhofener Wasserturms ist geschafft. Die Kinder der Grundschule Altenmarkt haben zusammen bereits 202 PISA gelesen. Somit stehen die Chancen, den Turm bis zu den Sommerferien gelesen zu haben, gut.
Weiter so Kinder!

Monatssieger März

Den Monatssieg im März geht erneut an die Sternenlichter der Jenaplanschule. Herzlichen Glückwunsch! Als Preis für diese tolle Leseleistung besuchen sie eine interaktive Lesung mit Gespräch zum Buch „Die Tiefseetaucherin“ im Rostocker Literaturhaus.

Allen anderen fleißigen Rostocker Bücherwürmern weiterhin viel Spaß beim Lesen,

euer Bücherturm-Team

Fridtjof-Nansen-Schule wird Leuchtturmschule

Am 26. April 2022 hatten die 400 Kinder der Fridtjof-Nansen-Schule in Lurup hohen Besuch. Zu ihrem beliebten Vorlesetag waren wieder zahlreiche Männer und Frauen aus dem Stadtteil gekommen, um den Schülern und Schülerinnen in kleinen Gruppen und gemütlicher Atmosphäre aus ihrem Lieblingsbuch vorzulesen. Auch Autorin Ursel Scheffler und Büchertürme-Organisatorin Ulrike Funk gehörten zu den Vorleserinnen und begeisterten die Kinder mit spannenden (Kommissar Kugelblitz) und lustigen Geschichten (Schulgeschichten).

Im Anschluss an die Vorlesezeit fand eine Leuchturmfeier auf dem Sportplatz statt, an der die gesamte Schulgemeinschaft teilnahm. Nach einem kurzen Interview durch Maren Schamp-Wiebe, überreichte Ursel Scheffler den Leuchtturm offiziell an Christine und Ulrike Ritter, die seit zehn Jahren mit ihren jeweils aktuellen Klassen aktiv am Wettbewerb der Büchertürme teilnehmen.

Monat für Monat bitten die beiden Lehrerinnen die Kinder in ihren Klassen die gelesenen Bücher aufzuschreiben und die Höhe des Buchrückens anzugeben. In den Jahrgängen 1 und 2 zählen auch vorgelesene Bücher. Damit gewannen sie zahlreiche Preise und tolle Aktionen.

Ein ehemaliger Schüler, der aktuell als Schulbegleiter zur Schulgemeinschaft gehört, nahm an der Feierlichkeit teil und wurde von seiner damaligen Lehrerin C. Ritter auf die Bühne geholt. Dieser Niklas hatte als 9-jähriger Junge alle gelesenen Bücher addiert und erinnerte sich gern an diese schöne Aktion. Deshalb überreichte Ursel Scheffler ihm stellvertretend den Leuchtturm, der seine Leuchtkraft auf weitere Klassen der Schule ausüben soll.

Ulrike Funk, Koordinatorin der Büchertürme, ehrte anschließend noch zwei Kinder der Klasse 2 f mit einem ganz besonderen Preis: Luisa Marcarini und Max Hanemann hatten beim Schreibwettbewerb mit ihren originellen Hamburg-Märchen einen 1. Platz errungen und erhielten jeweils 100 Euro für die Klassenkasse.

Maren Schamp-Wiebe