Hörnchenpost im Oktober 2020

Liebe Lesekinder,

für alle, die mich noch nicht kennen! Mein Name ist Eika Eichhörnchen und ich begleite euch beim Baumhoch-Lesen! Denn mit Bäumen und dem Wald kenne ich mich aus! Und Bücher mag ich auch! Wusstet ihr, dass dort, wo heute eure Schule steht, vor 1000 Jahren ein dichter Wald war? Wenn meine Eichhörnchen-Vorfahren ihre Verwandten an der Ostsee besuchen wollten, sprangen sie einfach von Baum zu Baum. Den Boden berühren? Nur dann, wenn ein Hörnchen sich die Haselnuss wiederholen wollte, die ihm bei einem zu waghalsigen Sprung aus seiner Backentasche geflutscht war.

Was gibt es Neues?

Die kleinen Kastaniensetzlinge, die bei der Auftaktveranstaltung zur zweiten Runde der „Grünen Büchertürme“ verteilt wurden, sind schon lange eingepflanzt. Ihre kleinen Wurzeln können sich nun in tiefer Erde entfalten, damit aus den Setzlingen später große Bäumen werden. Vielleicht wird der eine oder andere von ihnen eines Tages auch ein Lesebaum?

An den Steinburger Grundschulen gibt es jetzt schon sechs Lesebäume: eine Lese-Eiche, einen Lese-Feldahorn, eine Lese-Linde, einen Lese-Walnussbaum, einen Lese-Rotdorn und eine immer-grüne Lese-Küstentanne. Eine neue Baum-Geschichte gibt es auch. Hier könnt ihr Mayras Apfelkern-Geschichte lesen! Habt ihr Lust, auch eine Baumgeschichte oder ein Baumgedicht zu schreiben?

Und wenn euch im Oktober der Lesestoff ausgeht, nichts wie hin in die Stadtbibliothek Itzehoe. Dort hat Frau Voß über hundert Bücher für euch zusammengesucht, zu „grünen“ Themen: Geschichten – und Sachbücher! Die 4a aus der Grundschule Sude-West war vor den Ferien dort und hat sich eine Bücherkiste zusammengestellt. Lest selbst!

Lesemonate August/ September: Tierpark Arche Warder mit Cartoonist Tim Eckhorst

Herbstferienzeit! Welche Klassen gewonnen haben und wie hoch von allen Schulen gemeinsam gelesen wurde, wird erst Ende des Monats feststehen.

Lesemonate Oktober/November: Bücherpakte und Sonderpreis

Für das Bücherhochstapeln in diesen Monaten gibt es ein großes Bücherpaket. Da wird dann für jede Klassenstufe etwas dabei sein. Und für die Klasse von allen Schulen, die besonders eifrig gelesen hat, gibt es noch einen Sonderpreis: Aus der Reihe „Das magische Baumhaus“ dürfen 10 Buchtitel ausgesucht werden. Danke, Loewe-Verlag!

Pisapunkte sammeln auch mit Gedichten

Die Herbst- und Weihnachtszeit ist nicht nur eine gemütliche Lesezeit, man kann auch wunderbare Gedichte auswendig lernen. Ursel Scheffler, die Erfinderin der „Büchertürme“, lässt euch herzlich grüßen. Sie findet, dass ein gelerntes Gedicht so viel zählt wie ein (vor-)gelesenes Buch, also mindestens 1 cm auf der Pisa-Skala. Ein Gedicht hat Pisa-Gewicht! Das finde ich auch!

Also, es geht weiter beim Baumhoch-Lesen! An die Bücher und Gedichte! Fertig! Los!

Herzliche Grüße Eika                                  Wollt ihr mir schreiben? steinburger-gruene-buechertuerme@posteo.de