Vorleseaktion Büchertürme

Jetzt ist es amtlich, seit Mittwoch 16.12.20 sind wir im Lockdown. Für einige Zeit wird unser Leben und das der Kinder eingeschränkt. Der Präsenzunterricht wird zeitweise nicht bzw. eingeschränkt stattfinden. Eine gute Gelegenheit, das Leseförder-Projekt „Büchertürme“ um eine wichtige Komponente zu erweitern: Das Vorlesen.

In Hamburg haben wir die Aktion „Vorlese-PISA“ gestern gestartet. Vielleicht haben Sie als lokale Projektleitung Lust die Idee aufzugreifen und bei Ihnen vor Ort durchzuführen?! Gerne können Sie das Infoschreiben adpatieren und die Vorleseliste nutzen.

So geht’s:

Für die Hamburger Grundschulkinder läuft ab sofort bis zum 15. Februar 2021 die Sonderaktion „Vorlese-Pisa“ für alle Altersstufen. Also nicht nur für Klasse 1 und für die Vorschulklassen, auch für Klassenstufe 2-4.

In einer Vorleseliste (steht im Downloadbereich zur Verfügung) wird von den Kindern der vorgelesene Bücherschatz als PISA-Turmbaustein gesammelt.

Die Kinder geben die Vorleseliste nach dem 15. Februar 2021 ausgefüllt und unterschrieben an die Klassenlehrkraft ab und bis zum 1. März 2021 werden die zusammengerechneten „Vorlese-Pisa“ durch die Lehrkraft an die lokalen Büchertürme-Projektleitungen gemeldet.

Wenn mehrere Kinder zuhören, darf jeder eine Liste einreichen.  Zu Ostern werden dann jeweils die lokalen „Corona-Lesesieger“ gekürt.

Wenn Sie den Vorlese-Impuls für die Familien aufgreifen wollen, können Sie gerne die Vorleseliste nutzen und an Ihre beteiligten Klassen vor Ort mailen.

Wichtig: Die selbstgelesenen Bücher, im Rahmen des Büchertürmelesens, werden wie üblich auf den normalen Leselisten gesammelt und monatlich gemeldet!! Das Vorlesen ist eine Zusatzaktion! Die Vorlese-Pisa werden im März ebenfalls als Turmbausteine zum aktuellen Bücherturm (in HH dem Fernsehturm) dazu gerechnet.